Kühlen in Härtereien – Auswahl, Auslegung und Betrieb von Verdunstungskühlanlagen

Keine Wärme ohne Kühlung – Aspekte zur Rückkühlung in Härtereibetrieben, Gesetzgebung, Verfahren, Probleme.

So lautete der mehrteilige Artikel in den bekannten Fachzeitschriften zum Thema „Kühlen in Härtereien“. 

 

Die Kühlung von Prozessen und Einrichtungen sind bei Wärmebehandlungs- und Härteprozessen eine zwingende Notwendigkeit, die es für den Härterei zu berücksichtigen gilt. Nicht nur die verfahrenstechnische Dimensionierung dieser Rückkühltechnik ist als anspruchsvoll zu bezeichnen. Die mit dem Betrieb dieser Anlagen in Zusammenhang stehenden rechtlichen und umweltrelevanten Vorgaben ist eine besondere Aufmerksamkeit geschuldet.

 

Das aktuelle Online-Seminar „Kühlen in Härtereien – Auswahl, Auslegung und Betrieb von Verdunstungskühlanlagen“ behandelt kompakt und intensiv die wesentlichen Grundlagen zur Auswahl und Auslegung von Kühlprozessen die auf die Erfordernisse der Härterei angepasst sind. Zudem werden die mit dem Betrieb einer Anlage in Zusammenhang stehenden rechtlichen und umweltrelevanten Vorgaben und wesentlichen gesetzlichen Grundlagen, u. a. die 42. BImSchV sowie Möglichkeiten der Wasseraufbereitung vorgestellt.

 

Das Online-Seminar ist aus 1 Modul aufgebaut, das eine Dauer von ca. 2h (zzgl. 15 min. Pause) hat. Fragen zu den Inhalten können jederzeit gestellt werden und werden im Anschluss an das jeweilige Modul von dem Referent erörtert. Auch Problemstellungen aus der täglichen Praxis werden gerne aufgegriffen und diskutiert. 

 

 


Inhalt Modul 1 und 2

  • Grundlagen der Rückkühlung
  • Verdunstungskühlanlagen - Auswahl, Auslegung und Betrieb
  • Bilanzierung von Energiemengen in Härtereibetrieben
  • Wärmerückgewinnung vs. Energievernichtung durch Rückkühlung
  • Umweltrelevanten Vorgaben und gesetzliche Grundlagen, 
  • Maßnahmen, Kosten und Risiken bei der Umsetzung der 42. BImSchV
  • Praktische Erfahrungen bei der Umsetzung der 42. BImSchV / Betrieb bei Verdunstungskühlanlage (Legionellen)

 

Nächster Termin:  

02.12.2021  

Modul 1 von 10:00-12:15 Uhr

Modul 2 von 14:00-16:15 Uhr


 

Referent:  

Dr. Olaf Irretier (IBW)

Uwe Schmelzing (Hauck Heat Treatment GmbH)

  • Vorstandsmitglied Industrieverband Härtetechnik Hagen
  • Technischer Direktor der Hauck Heat Treatment GmbH Deutschland

 

Anmeldung:

Hier können Sie nach dem Anklicken unser Anmeldeformular ausfüllen!

 

Preise:

  • Einzelteilnehmer:   300 EUR
  • Schulungsunterlagen als pdf-Version (optional): 30 EUR 
  • Firmenlizenz*:   ab 3 Teilnehmern auf Anfrage

 

 

* Die Einzelteilnahme berechtigt zur personenbezogenen Teilnahme am Online-Seminar. Die Buchung einer Firmenlizenz berechtigt mehrere Personen an einem Online-Seminar teilzunehmen. Gerne erhalten Sie auf Anfrage ein entsprechendes Angebot.